Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker – 1 Jahr Batterielaufzeit, Tagesziele

By | December 5, 2017
Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker - 1 Jahr Batterielaufzeit, Tagesziele

Garmin VIVOFIT 3. Fitnesstracker mit automatischer Move IQTM Aktivitätserkennung. Das hinterleuchtete MIP Display zeigt Anzahl der Schritte, Kalorienverbrauch, Distanz, Datum und Uhrzeit sowie bewegungsintensive Minuten. Wasserdicht bis 5 ATM; 1 Jahr Batterielaufzeit; Alarmfunktion.;Größe M = Handgelenkumfang 137 bis 195 mm, Größe XL = Handgelenkumfang 162 bis 225 mm.

  • Fitness-Tracker mit energiesparendem, hochauflösendem Display mit verschiedenen Displaydesigns und einem Jahr Batterielaufzeit
  • Fitnessarmband mit 24/7 Anzeige von Schritten, Kalorienverbrauch, Distanz, Datum, Uhrzeit und personalisierten Tageszielen
  • Wasserdicht bis 5 ATM (entspricht dem Prüfdruck unter 50 m Wassertiefe) – selbst beim Schwimmen müssen Sie die vivofit nicht ablegen
  • Schmales Produktdesign und angenehm zu tragen
  • Lieferumfang: vivofit 3, Bedienungsanleitung

Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker – 1 Jahr Batterielaufzeit, Tagesziele mit Rabatt auf Amazon.de

Angebotspreis:

2 thoughts on “Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker – 1 Jahr Batterielaufzeit, Tagesziele

  1. AC.2010
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Verlässlicher Tracker, gute App! Aber: Armbandverschluss mies und Move IQ funktioniert bisher nicht., 5. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)

    Noch ein Update: Das Silikon-Armband bekommt leider einen dicken Punktabzug von mir, auch wenn ich dem Tracker nicht noch einen Stern dafür abziehe. Ich habe die Uhr nach nun ca. einem Monat Tragen
    verloren, weil offenbar der Verschluss unbemerkt aufgegangen ist. Er besteht ja nur aus einem Plastikdrehverschluss. Bei Reibung, z. B. an der Jacke (Ärmel) kann sich das Rädchen drehen und der Verschluss ist offen. Ich habe mich irre geärgert. Habe den Tracker heute nochmal bestellt, dieses mal aber zusätzlich mit einer Zusatzlieferung kleiner Silikonringe, die extra dafür gemacht sind, sie über diesen Verschluss zu schieben, damit er zu bleibt. Das ist ein ziemliches Armutszeugnis für Garmin, finde ich. Auf die Silikonringe, als Amazon Plusprodukt angeboten und von einem anderen Hersteller als Garmin extra für das Vivofit produziert, bin ich beim Lesen der Rezensionen zum Vivofit 3 gestoßen. Da berichtete jemand von einem “Vivokeeper”, der dazu dienen soll, den Tracker nicht zu verlieren. Bei Eingabe von “vivokeeper” bei Amazon erschienen dann die Silikonringangebote. Alternativ kann man auch ein Wechselarmband eines Drittanbieters kaufen, denn diese werden auch mit Dornschließe angeboten. Diese ist aber aus Metall und daher nicht ganz so komfortabel (und evtl. nickelhaltig). Da ich den Tracker 24 h trage, kaufe ich die weichen Silikonringe dazu, kosten ca. 7 bis 10 Euro für ein Sortiment.

    Update 1:
    Leider muss ich dem Tracker 2 von ursprünglich 5 Sternen wieder abziehen. Denn sein sog. Move IQ funktioniert bei mir gar nicht. Es soll ohne manuelle Eingabe erkennen, ob ich laufe, walke, radfahre…. Meine bisherigen Läufe von 45 bis 60 min hat es überhaupt nicht erkannt, nur Schritte gezählt. Zuerst dachte ich, ich müsse noch irgendetwas aktivieren oder einstellen, aber in der Online Anleitung (Papier wird nicht mitgeliefert, Anleitung online recht kurz) fand sich nichts. Move IQ soll ja gerade ohne etwas zu aktivieren seine Arbeit tun. Im Netz fanden sich dann in Foren Beiträge dazu, dass die Software des Gerätes jedenfalls in 2016 auch bei anderen Nutzern vielfach nicht oder verworren aufzeichnete. Bei mir zeichnet sie Laufen bislang also gar nicht auf. Ich hoffe auf ein Update und bin an dieser Stelle echt enttäuscht vom Produkt. Alles andere: siehe unten.

    Vorherige Rezension (vor Updates):
    Ich habe die Uhr jetzt einige Tage in Benutzung und finde sie bis jetzt wirklich gut. Die Inbetriebnahme und Kopplung mit der kostenlosen Garmin App aus dem Playstore (Android Smartphone) war unfassbar einfach. Die App hat alles vorgegeben, was man tun musste. Für die Gesundheitsdaten werden u.a. Alter, Größe und Gewicht abgefragt, ebenso können die üblichen Schlafenszeiten definiert werden.

    Der Tracker hat verschiedene Anzeigen im Ruhezustand zur Auswahl, z.B. mit oder ohne Datum oder als geteiltes Display mit Zeit und Anzeige der Schritte. Das Display ist schwarz mit weißer Schrift. Wenn es bedient wird, leuchtet die Anzeige, sonst nicht. Es gibt nur eine Taste, mit der alle Funktionen bedient werden. Das Display könnte etwas größer sein, ist aber okay.

    Zur “Hardware”: Das Armband ist sehr weich und leicht, sehr angenehm zu tragen. Obwohl ich sonst Uhren zum Schlafen und Duschen ablege und auch nicht gerne Plastikarmbänder habe, finde ich dieses hier so angenehm und unauffällig, dass ich es rund um die Uhr trage. Die Größe M bis L passt auch bei einem sehr schmalen Damenhandgelenk gerade noch, wer also bei normalen Uhrenarmbändern das letzte Loch nutzt, der kommt auch hier klar. Der Verschluss wird mit einem Plastikrädchen bedient, man hat also keinerlei Metall (und damit auch kein Nickel und nichts störendes) am Arm. Der Tracker selbst lässt sich leicht aus dem Armband lösen, so dass man ihn schnell in andere Armbänder wechseln kann. In der Bedienungsanleitung, die man online über die App bekommt, ist eine Anleitung dazu vorhanden, ebenso wie eine recht ausführliche für den Batteriewechsel, so dass man nach ca. 1 Jahr nicht zwingend zum Uhrmacher muss.

    Die App ist meiner Ansicht nach sehr gut gelungen. Man kann den Tracker in drei Stufen mit ihr synchronisieren, d.h. nach Wahl 1-2 mal am Tag, mehrmals am Tag oder seeehr häufig, was aber wohl die Batterie sehr beanspruchen soll (Hinweis vom Hersteller). Ich lasse mehrmals am Tag synchronisieren und synchronisiere zusätzlich nach Bedarf selbst: Dazu muss man nur kurz auf die Taste am Tracker drücken, dss Smartphone in der Nähe haben, fertig. Man kann ihm auch mit einem PC statt mit dem Smartphone koppeln. Nach dem Synchronisieren kann man in der sehr gut strukturiert gestalteten App seine Aktivitäts- und Gesundheitsstatistiken…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. madjamuh
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes Gerät, bietet etwas mehr Funktionen / Komfort als Vivofit1, 1. November 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Leider erkennt der Tracker entgegen der Beschreibung nicht wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs war, ansonsten bin ich sehr zufrieden. Joggen erkennt er problemlos, aber nur wenn man die Zeitnahme aktiviert. Sonst nicht viel anders als mein Vorgänger Vivofit1, der hatte über 3 Jahre mit der selben Batterie gehalten, bin gespannt ob der Vivofit 3 mithalten wird. Der Verschluss gefällt mir hier auch besser, da er eine Verriegelung hat, öffnet sich daher nicht so leicht.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.